Erfolgreicher arbeiten mit der „Energetisch Strukturellen Balance“ (ESB)
Kurse
 

ESB® Modul 4

Dieses Modul ist ein Zwei-Tages-Workshop

Modul 4 beschäftigt sich mit der Behandlung von Sklerotomen und widmet sich dabei hauptsäglich der Behandlung der `passiven` Strukturen von Gelenken wie Ligamente und Gelenkkapsel. 

Diese Strukturen können mit den neu erlernten Techniken sehr schnell und effektiv auf eine typische ESB®- Art behandelt werden, sie kommen besonders bei Sportverletzungen und chronischen Beschwerden zum Einzatz.
Im Kurs lernen die Teilnehmer die Bänder und Gelenkkapsel der meisten Gelenke zu testen und zu behandeln.

Ferner werden in diesem Modul fortgeschrittene Behandlungsmethoden für das Kiefergelenk und für die Behandlung von Narben gezeigt, sowie Techniken für die behandlung von Knochen und Zähnen demonstriert.

Dieses Modul ist ein `Muss` für Therapeuten, die viel mit Sportlern arbeiten. Vom ESB®- Standpunkt ausgehend, steht in der Ligamentbehandlung nicht so sehr die Schmerzlinderung im Vordergrund, sondern das Wiederherstellen der normalen Spannung und Stärke.
Leider werden viele Sportler bei ligamentären Problemen nur mit schmerzstillenden und/oder entzündungshemmenden Medikamenten behandelt. Dies bringt zwar eine kurzzeitige Besserung, langfristig führt dies aber häufig nur zu einer weiteren Schwächung der Ligamente.
Durch den damit verbundenen Trainingsausfall kommt es bei Sportlern häufig zu längerfristigen Leistungseinbuβen oder gar zu einer Aufgabe ihres Lieblingssports.

Sie lernen:

  • verkürzte oder überdehnte Ligamente zu behandeln, so dass diese wieder ihre ursprüngliche Stärke bekommen. Das resultiert unmittelbaar in einer Funktionsverbesserung und einer verbesserten Stabilität, ob bei Arthrose, bei Sportlerverletzungen oder auch bei RSI (Repetitive Strain Injury)
  • Ligamente der Wirbelsäule (insbesondere der Facettengelenke), des gesamten Beckens (inklusive der Bänder der Iliosakralgelenke, der Symphyse und das iliolumbale Ligament) zu behandeln. Störungen in den Spannungszuständen dieser Bänder sind eine der häufigsten Ursachen für chronische Rückenbeschwerden.
    Nach einer Behandlung fühlen sich die Patienten meist aufrechter und bemerken häufiger, dass sich ihr Rücken stabiler anfühlt
  • eine Beckeninstabilität nach Schwangerschaft effektiv zu behandeln 

Es sind im Übrigen vor allem die Ligamente, die bei Rücken- und Gelenkprobleme für die meisten Schmerzen sorgen; noch vor Sehnen, Faszien und Muskeln.

Voraussetzungen: Modul 1, 2 und 3 sind Voraussetzung zur Teilnahme an Modul 4.

Dozent: André Dückers

Kursdatum: Abgesagt wegen Covid-19.

Anmeldung: Die Kosten für den 2-Tageskurs betragen 390,- €  (inkl. Lunch und Pausengetränke).
Bestätigung Ihrer Anmeldung erfolgt per Email. In der beilage ist die Rechnung beigefügt.

 

Melden Sie sich an:


Dozent Kursus Kosten
André Dückers ESB Modul 4 390.00 €

Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt. und inkl. Mittagessen

 
De Draeckenstaert ESB opleidingen • Swalmen • T. 0031 (0)475-600048
info@dedraeckenstaert.com • info@ESBopleidingen.com • KvK 67677312

concept & design : PAGE FACTORY
Webshop by www.trade-system.at